Veranstaltungen der Gedenkstätte Berliner Mauer

27.09. 2020, 15:00 Überblicksführung in Leichter Sprache

Bei der Führung stellt sich der Guide auf Lernschwierigkeiten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein. Er erklärt die Geschichte der Bernauer Straße mit vielen Bildern und stellt Bezüge zur Lebenswelt der Teilnehmerinnen und Teilnehmer her. Sie entdecken gemeinsam den ehemaligen Grenzstreifen.

Dauer: 1 - 1,5 Stunden Kosten: 3,50 €, ermäßigt 2,50 € pro Person, Begleitpersonen und SchülerInnen kostenfrei Anmeldung nicht erforderlich Die Teilnehmendenzahl ist auf 10 Personen begrenzt.

Treffpunkt: Hinter dem Dokumentationszentrum, Bernauer Str. 111, 13355 Berlin

28.09. 2020, 19:00 Podiumsgespräch: Die Außenwelt der Innenwelt der Außenwelt — Die Aktualität in Archiv und öffentlichem Raum

30 Jahre nach der deutschen Einheit präsentieren gemeinsam eine Ausstellung ausgewählter Blätter aus dem Archiv der Stiftung: Die Stiftung Berliner Mauer verfügt über ein Archiv von tausenden DIN-A5-Blättern, auf denen Menschen nach ihrem Besuch der Gedenkstätte Berliner Mauer ihre Eindrücke gezeichnet, skizziert, umrissen, in Beziehung zu sich und der Welt gesetzt haben.

Die Ausstellung ist eine interpretierende Inszenierung der Blätter des Archivs. Das Podiumsgespräch greift Aspekte der Arbeit von oqbo und der Stiftung Berliner Mauer auf. Es ist Teil der Reihe Talkin’ ‘bout my Generation, die oqbo seit 2019 organisiert.

Begrüßung Dr. Katrin Passens Historisch-Politische Bildung Stiftung Berliner Mauer

Gespräch mit: Dr. Nils Plath Universität Erfurt

Dr. Manfred Wichmann Kurator Sammlungen und Archiv Stiftung Berliner Mauer

Moderation Dr. Elisa Primavera-Lévy Redakteurin Sinn und Form - Beiträge zur Literatur

Eintritt frei Einlass nur nach telefonischer Voranmeldung unter 0157-75 36 63 52

Ort: Gedenkstätte Berliner Mauer, Besucherzentrum, Bernauer Straße 119, 13355 Berlin

In Kooperation mit Galerie oqbo. raum für bild wort und ton

Die Veranstaltung findet unter den derzeit geltenden Hygiene- und Sicherheitsregeln statt.

01.10. 2020, 18:00 30. Jahrestag des Parlaments der Bäume

Vor 30 Jahren, zum 9. November 1990, richtete der Künstler und Umweltaktivist Ben Wagin den Gedenkort Parlament der Bäume gegen Krieg und Gewalt auf dem Gebiet des ehemaligen Grenzstreifens der Berliner Mauer ein. Heute ist das eingetragene Denkmal der letzte authentische Mauerrest im Regierungsviertel. Anlässlich dieses Jahrestages sowie des 90. Geburtstags von Ben Wagin im Frühjahr des Jahres, der aufgrund der Corona-Pandemie nur in kleinem Rahmen begangen werden konnte, kommen kurz vor dem 30. Jahrestag der deutschen Einheit langjährige WegbegleiterInnen, UnterstützerInnen sowie Freundinnen und Freunde Ben Wagins zusammen, um sein Schaffen mit ihrer Perspektive zu würdigen.

Wir laden Sie herzlich ein zu einem kreativen Abend mit Musik, Film- und Wortbeiträgen, u.a. mit Senator Dr. Klaus Lederer, Prof. Dr. Klaus Töpfer, Michael Cramer, Heiderose Häsler, MFA Kera, Hermann Treusch und Till Schwabenbauer.

Die Veranstaltung findet unter den derzeit geltenden Hygiene- und Sicherheitsvorkehrungen statt.

Aufgrund begrenzter Sitzplätze ist die Veranstaltung leider bereits ausgebucht.

Eintritt frei | Anmeldung erforderlich.

Ort: Parlament der Bäume | Schiffbauerdamm | 10117 Berlin

Eine Veranstaltung der Stiftung Berliner Mauer

03.10. 2020, 15:00 Führung: Die Bernauer Straße nach dem Mauerbau

Die Bernauer Straße war einer der Kristallisationspunkte der deutschen Teilung. Hier kann die Bandbreite der Folgen des Mauerbaus exemplarisch aufgezeigt werden: Die Zerstörung von Stadtraum und Lebenswegen, die Trennung von Familienangehörigen und Freunden sowie die Versuche, die Mauer zu überwinden.

Dauer:
1 Stunde
Kosten:
3,50 €, ermäßigt 2,50 € pro Person, Schüler/innen kostenfrei
Anmeldung:
Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich, eine Registrierung ist allerdings verpflichtend. Bitte wenden Sie sich vor Ort an unsere BesucherdienstmitarbeiterInnen im Dokumentationszentrum und füllen Sie das entsprechende Formular aus.

Die Teilnehmendenzahl ist auf 10 Personen begrenzt.
Treffpunkt:
Hinter dem Dokumentationszentrum, Bernauer Str. 111, 13355 Berlin


Foto: Stiftung Berliner Mauer/ J. Hohmuth

04.10. 2020, 15:00 Führung: Die Bernauer Straße nach dem Mauerbau

Die Bernauer Straße war einer der Kristallisationspunkte der deutschen Teilung. Hier kann die Bandbreite der Folgen des Mauerbaus exemplarisch aufgezeigt werden: Die Zerstörung von Stadtraum und Lebenswegen, die Trennung von Familienangehörigen und Freunden sowie die Versuche, die Mauer zu überwinden.

Dauer:
1 Stunde
Kosten:
3,50 €, ermäßigt 2,50 € pro Person, Schüler/innen kostenfrei
Anmeldung:
Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich, eine Registrierung ist allerdings verpflichtend. Bitte wenden Sie sich vor Ort an unsere BesucherdienstmitarbeiterInnen im Dokumentationszentrum und füllen Sie das entsprechende Formular aus.

Die Teilnehmendenzahl ist auf 10 Personen begrenzt.
Treffpunkt:
Hinter dem Dokumentationszentrum, Bernauer Str. 111, 13355 Berlin


Foto: Stiftung Berliner Mauer/ J. Hohmuth

10.10. 2020, 15:00 Führung: Die Bernauer Straße nach dem Mauerbau

Die Bernauer Straße war einer der Kristallisationspunkte der deutschen Teilung. Hier kann die Bandbreite der Folgen des Mauerbaus exemplarisch aufgezeigt werden: Die Zerstörung von Stadtraum und Lebenswegen, die Trennung von Familienangehörigen und Freunden sowie die Versuche, die Mauer zu überwinden.

Dauer:
1 Stunde
Kosten:
3,50 €, ermäßigt 2,50 € pro Person, Schüler/innen kostenfrei
Anmeldung:
Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich, eine Registrierung ist allerdings verpflichtend. Bitte wenden Sie sich vor Ort an unsere BesucherdienstmitarbeiterInnen im Dokumentationszentrum und füllen Sie das entsprechende Formular aus.

Die Teilnehmendenzahl ist auf 10 Personen begrenzt.
Treffpunkt:
Hinter dem Dokumentationszentrum, Bernauer Str. 111, 13355 Berlin


Foto: Stiftung Berliner Mauer/ J. Hohmuth

11.10. 2020, 15:00 Führung: Die Bernauer Straße nach dem Mauerbau

Die Bernauer Straße war einer der Kristallisationspunkte der deutschen Teilung. Hier kann die Bandbreite der Folgen des Mauerbaus exemplarisch aufgezeigt werden: Die Zerstörung von Stadtraum und Lebenswegen, die Trennung von Familienangehörigen und Freunden sowie die Versuche, die Mauer zu überwinden.

Dauer:
1 Stunde
Kosten:
3,50 €, ermäßigt 2,50 € pro Person, Schüler/innen kostenfrei
Anmeldung:
Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich, eine Registrierung ist allerdings verpflichtend. Bitte wenden Sie sich vor Ort an unsere BesucherdienstmitarbeiterInnen im Dokumentationszentrum und füllen Sie das entsprechende Formular aus.

Die Teilnehmendenzahl ist auf 10 Personen begrenzt.
Treffpunkt:
Hinter dem Dokumentationszentrum, Bernauer Str. 111, 13355 Berlin


Foto: Stiftung Berliner Mauer/ J. Hohmuth

11.10. 2020, 15:00 Kinderführung: Wer will Mauer-Experte werden?

Wir laden Kinder zwischen 8 und 12 Jahren gemeinsam mit ihren (Groß-)Eltern zu einer Entdeckungstour in der Bernauer Straße ein. Warum konnten die Menschen plötzlich nicht mehr durch ihre Haustür gehen? Was passierte mit der Versöhnungskirche? Warum war die Berliner Mauer nicht nur eine Mauer? Nach dieser Spurensuche durch die Gedenkstätte sind Sie echte "Mauer-Experten".

Dauer:
1 Stunde
Kosten:
Die Führung ist für Kinder und begleitende Erwachsene kostenlos.
Anmeldung:
Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich, eine Registrierung ist allerdings verpflichtend. Bitte wenden Sie sich vor Ort an unsere BesucherdienstmitarbeiterInnen im Dokumentationszentrum und füllen Sie das entsprechende Formular aus.

Die Teilnehmendenzahl ist auf 10 Personen begrenzt.
Treffpunkt:
Hinter dem Dokumentationszentrum, Bernauer Str. 111, 13355 Berlin

16.10. 2020, 15:00 Guided Tour: Bernauer Strasse after the Wall was built

Tour of the Open-Air-Exhibition of the Berlin Wall Memorial, including insights into the history of the divided city and of Bernauer Straße, once a focal point of Germany’s division.

Length:
1 hour
Price:
3,50 € per person, reduced 2,50 €, no fee for schoolchildren
Meeting point:
Behind the Documentation center of the Berlin Wall Memorial
A pre-registration is not necessary, but a registration is obligatory. Please contact our visitor service staff at the Documentation Center and fill out the appropriate form.

The number of participants is limited to 10 persons.




Foto: Stiftung Berliner Mauer/ J. Hohmuth

17.10. 2020, 15:00 Führung: Die Bernauer Straße nach dem Mauerbau

Die Bernauer Straße war einer der Kristallisationspunkte der deutschen Teilung. Hier kann die Bandbreite der Folgen des Mauerbaus exemplarisch aufgezeigt werden: Die Zerstörung von Stadtraum und Lebenswegen, die Trennung von Familienangehörigen und Freunden sowie die Versuche, die Mauer zu überwinden.

Dauer:
1 Stunde
Kosten:
3,50 €, ermäßigt 2,50 € pro Person, Schüler/innen kostenfrei
Anmeldung:
Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich, eine Registrierung ist allerdings verpflichtend. Bitte wenden Sie sich vor Ort an unsere BesucherdienstmitarbeiterInnen im Dokumentationszentrum und füllen Sie das entsprechende Formular aus.

Die Teilnehmendenzahl ist auf 10 Personen begrenzt.
Treffpunkt:
Hinter dem Dokumentationszentrum, Bernauer Str. 111, 13355 Berlin


Foto: Stiftung Berliner Mauer/ J. Hohmuth

18.10. 2020, 15:00 Tastführung: Die Bernauer Straße nach dem Mauerbau

Während der Führung im ehemaligen Grenzstreifen werden die Folgen des Mauerbaus exemplarisch anhand der Bernauer Straße aufgezeigt. Blinde und sehbeeinträchtigte Menschen erleben den historischen Ort mithilfe von Hör- und Tasteindrücken: Historische Spuren, Mauerreste, Höreindrücke und taktile Medien machen die Geschichte des geteilten Berlins fassbar. Sehenden Teilnehmenden eröffnen sich neue Perspektiven auf die Zeit der Teilung.

Dauer: 2 Stunden Kosten: 3,50 €, ermäßigt 2,50 € pro Person, Begleitpersonen und SchülerInnen kostenfrei

Telefonische Voranmeldung erforderlich unter 030 213085-166 (mittwochs und donnerstags zwischen 10:00 und 16:00 Uhr) Die Teilnehmendenzahl ist auf 7 Personen plus Begleitpersonen begrenzt.

Treffpunkt: Dokumentationszentrum, Bernauer Str. 111, 13355 Berlin

24.10. 2020, 15:00 Führung: Die Bernauer Straße nach dem Mauerbau

Die Bernauer Straße war einer der Kristallisationspunkte der deutschen Teilung. Hier kann die Bandbreite der Folgen des Mauerbaus exemplarisch aufgezeigt werden: Die Zerstörung von Stadtraum und Lebenswegen, die Trennung von Familienangehörigen und Freunden sowie die Versuche, die Mauer zu überwinden.

Dauer:
1 Stunde
Kosten:
3,50 €, ermäßigt 2,50 € pro Person, Schüler/innen kostenfrei
Anmeldung:
Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich, eine Registrierung ist allerdings verpflichtend. Bitte wenden Sie sich vor Ort an unsere BesucherdienstmitarbeiterInnen im Dokumentationszentrum und füllen Sie das entsprechende Formular aus.

Die Teilnehmendenzahl ist auf 10 Personen begrenzt.
Treffpunkt:
Hinter dem Dokumentationszentrum, Bernauer Str. 111, 13355 Berlin


Foto: Stiftung Berliner Mauer/ J. Hohmuth

25.10. 2020, 15:00 Führung: Die Bernauer Straße nach dem Mauerbau

Die Bernauer Straße war einer der Kristallisationspunkte der deutschen Teilung. Hier kann die Bandbreite der Folgen des Mauerbaus exemplarisch aufgezeigt werden: Die Zerstörung von Stadtraum und Lebenswegen, die Trennung von Familienangehörigen und Freunden sowie die Versuche, die Mauer zu überwinden.

Dauer:
1 Stunde
Kosten:
3,50 €, ermäßigt 2,50 € pro Person, Schüler/innen kostenfrei
Anmeldung:
Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich, eine Registrierung ist allerdings verpflichtend. Bitte wenden Sie sich vor Ort an unsere BesucherdienstmitarbeiterInnen im Dokumentationszentrum und füllen Sie das entsprechende Formular aus.

Die Teilnehmendenzahl ist auf 10 Personen begrenzt.
Treffpunkt:
Hinter dem Dokumentationszentrum, Bernauer Str. 111, 13355 Berlin


Foto: Stiftung Berliner Mauer/ J. Hohmuth

31.10. 2020, 15:00 Führung: Die Bernauer Straße nach dem Mauerbau

Die Bernauer Straße war einer der Kristallisationspunkte der deutschen Teilung. Hier kann die Bandbreite der Folgen des Mauerbaus exemplarisch aufgezeigt werden: Die Zerstörung von Stadtraum und Lebenswegen, die Trennung von Familienangehörigen und Freunden sowie die Versuche, die Mauer zu überwinden.

Dauer:
1 Stunde
Kosten:
3,50 €, ermäßigt 2,50 € pro Person, Schüler/innen kostenfrei
Anmeldung:
Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich, eine Registrierung ist allerdings verpflichtend. Bitte wenden Sie sich vor Ort an unsere BesucherdienstmitarbeiterInnen im Dokumentationszentrum und füllen Sie das entsprechende Formular aus.

Die Teilnehmendenzahl ist auf 10 Personen begrenzt.
Treffpunkt:
Hinter dem Dokumentationszentrum, Bernauer Str. 111, 13355 Berlin


Foto: Stiftung Berliner Mauer/ J. Hohmuth

01.11. 2020, 15:00 Führung: Die Bernauer Straße nach dem Mauerbau

Die Bernauer Straße war einer der Kristallisationspunkte der deutschen Teilung. Hier kann die Bandbreite der Folgen des Mauerbaus exemplarisch aufgezeigt werden: Die Zerstörung von Stadtraum und Lebenswegen, die Trennung von Familienangehörigen und Freunden sowie die Versuche, die Mauer zu überwinden.

Dauer:
1 Stunde
Kosten:
3,50 €, ermäßigt 2,50 € pro Person, Schüler/innen kostenfrei
Anmeldung:
Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich, eine Registrierung ist allerdings verpflichtend. Bitte wenden Sie sich vor Ort an unsere BesucherdienstmitarbeiterInnen im Dokumentationszentrum und füllen Sie das entsprechende Formular aus.

Die Teilnehmendenzahl ist auf 10 Personen begrenzt.
Treffpunkt:
Hinter dem Dokumentationszentrum, Bernauer Str. 111, 13355 Berlin


Foto: Stiftung Berliner Mauer/ J. Hohmuth

07.11. 2020, 15:00 Führung: Die Bernauer Straße nach dem Mauerbau

Die Bernauer Straße war einer der Kristallisationspunkte der deutschen Teilung. Hier kann die Bandbreite der Folgen des Mauerbaus exemplarisch aufgezeigt werden: Die Zerstörung von Stadtraum und Lebenswegen, die Trennung von Familienangehörigen und Freunden sowie die Versuche, die Mauer zu überwinden.

Dauer:
1 Stunde
Kosten:
3,50 €, ermäßigt 2,50 € pro Person, Schüler/innen kostenfrei
Anmeldung:
Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich, eine Registrierung ist allerdings verpflichtend. Bitte wenden Sie sich vor Ort an unsere BesucherdienstmitarbeiterInnen im Dokumentationszentrum und füllen Sie das entsprechende Formular aus.

Die Teilnehmendenzahl ist auf 10 Personen begrenzt.
Treffpunkt:
Hinter dem Dokumentationszentrum, Bernauer Str. 111, 13355 Berlin


Foto: Stiftung Berliner Mauer/ J. Hohmuth

08.11. 2020, 15:00 Kinderführung: Wer will Mauer-Experte werden?

Wir laden Kinder zwischen 8 und 12 Jahren gemeinsam mit ihren (Groß-)Eltern zu einer Entdeckungstour in der Bernauer Straße ein. Warum konnten die Menschen plötzlich nicht mehr durch ihre Haustür gehen? Was passierte mit der Versöhnungskirche? Warum war die Berliner Mauer nicht nur eine Mauer? Nach dieser Spurensuche durch die Gedenkstätte sind Sie echte "Mauer-Experten".

Dauer:
1 Stunde
Kosten:
Die Führung ist für Kinder und begleitende Erwachsene kostenlos.
Anmeldung:
Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich, eine Registrierung ist allerdings verpflichtend. Bitte wenden Sie sich vor Ort an unsere BesucherdienstmitarbeiterInnen im Dokumentationszentrum und füllen Sie das entsprechende Formular aus.

Die Teilnehmendenzahl ist auf 10 Personen begrenzt.
Treffpunkt:
Hinter dem Dokumentationszentrum, Bernauer Str. 111, 13355 Berlin

08.11. 2020, 15:00 Führung: Die Bernauer Straße nach dem Mauerbau

Die Bernauer Straße war einer der Kristallisationspunkte der deutschen Teilung. Hier kann die Bandbreite der Folgen des Mauerbaus exemplarisch aufgezeigt werden: Die Zerstörung von Stadtraum und Lebenswegen, die Trennung von Familienangehörigen und Freunden sowie die Versuche, die Mauer zu überwinden.

Dauer:
1 Stunde
Kosten:
3,50 €, ermäßigt 2,50 € pro Person, Schüler/innen kostenfrei
Anmeldung:
Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich, eine Registrierung ist allerdings verpflichtend. Bitte wenden Sie sich vor Ort an unsere BesucherdienstmitarbeiterInnen im Dokumentationszentrum und füllen Sie das entsprechende Formular aus.

Die Teilnehmendenzahl ist auf 10 Personen begrenzt.
Treffpunkt:
Hinter dem Dokumentationszentrum, Bernauer Str. 111, 13355 Berlin


Foto: Stiftung Berliner Mauer/ J. Hohmuth

14.11. 2020, 15:00 Führung: Die Bernauer Straße nach dem Mauerbau

Die Bernauer Straße war einer der Kristallisationspunkte der deutschen Teilung. Hier kann die Bandbreite der Folgen des Mauerbaus exemplarisch aufgezeigt werden: Die Zerstörung von Stadtraum und Lebenswegen, die Trennung von Familienangehörigen und Freunden sowie die Versuche, die Mauer zu überwinden.

Dauer:
1 Stunde
Kosten:
3,50 €, ermäßigt 2,50 € pro Person, Schüler/innen kostenfrei
Anmeldung:
Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich, eine Registrierung ist allerdings verpflichtend. Bitte wenden Sie sich vor Ort an unsere BesucherdienstmitarbeiterInnen im Dokumentationszentrum und füllen Sie das entsprechende Formular aus.

Die Teilnehmendenzahl ist auf 10 Personen begrenzt.
Treffpunkt:
Hinter dem Dokumentationszentrum, Bernauer Str. 111, 13355 Berlin


Foto: Stiftung Berliner Mauer/ J. Hohmuth

15.11. 2020, 15:00 Überblicksführung in Leichter Sprache: Die Bernauer Straße nach dem Mauerbau

Bei der Führung stellt sich der Guide auf Lernschwierigkeiten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein. Er erklärt die Geschichte der Bernauer Straße mit vielen Bildern und stellt Bezüge zur Lebenswelt der Teilnehmerinnen und Teilnehmer her. Sie entdecken gemeinsam den ehemaligen Grenzstreifen.

Dauer:
1 - 1,5 Stunde
Kosten:
3,50 €, ermäßigt 2,50 € pro Person, Schüler/innen kostenfrei
Anmeldung:
Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich, eine Registrierung ist allerdings verpflichtend. Bitte wenden Sie sich vor Ort an unsere BesucherdienstmitarbeiterInnen im Dokumentationszentrum und füllen Sie das entsprechende Formular aus.

Die Teilnehmendenzahl ist auf 10 Personen begrenzt.
Treffpunkt:
Hinter dem Dokumentationszentrum, Bernauer Str. 111, 13355 Berlin


Foto: Stiftung Berliner Mauer/ J. Hohmuth

20.11. 2020, 15:00 Guided Tour: Bernauer Strasse after the Wall was built

Tour of the Open-Air-Exhibition of the Berlin Wall Memorial, including insights into the history of the divided city and of Bernauer Straße, once a focal point of Germany’s division.

Length:
1 hour
Price:
3,50 € per person, reduced 2,50 €, no fee for schoolchildren
Meeting point:
Behind the Documentation center of the Berlin Wall Memorial
A pre-registration is not necessary, but a registration is obligatory. Please contact our visitor service staff at the Documentation Center and fill out the appropriate form.

The number of participants is limited to 10 persons.




Foto: Stiftung Berliner Mauer/ J. Hohmuth

22.11. 2020, 15:00 Führung: Die Bernauer Straße nach dem Mauerbau

Die Bernauer Straße war einer der Kristallisationspunkte der deutschen Teilung. Hier kann die Bandbreite der Folgen des Mauerbaus exemplarisch aufgezeigt werden: Die Zerstörung von Stadtraum und Lebenswegen, die Trennung von Familienangehörigen und Freunden sowie die Versuche, die Mauer zu überwinden.

Dauer:
1 Stunde
Kosten:
3,50 €, ermäßigt 2,50 € pro Person, Schüler/innen kostenfrei
Anmeldung:
Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich, eine Registrierung ist allerdings verpflichtend. Bitte wenden Sie sich vor Ort an unsere BesucherdienstmitarbeiterInnen im Dokumentationszentrum und füllen Sie das entsprechende Formular aus.

Die Teilnehmendenzahl ist auf 10 Personen begrenzt.
Treffpunkt:
Hinter dem Dokumentationszentrum, Bernauer Str. 111, 13355 Berlin


Foto: Stiftung Berliner Mauer/ J. Hohmuth

29.11. 2020, 15:00 Führung: Die Bernauer Straße nach dem Mauerbau

Die Bernauer Straße war einer der Kristallisationspunkte der deutschen Teilung. Hier kann die Bandbreite der Folgen des Mauerbaus exemplarisch aufgezeigt werden: Die Zerstörung von Stadtraum und Lebenswegen, die Trennung von Familienangehörigen und Freunden sowie die Versuche, die Mauer zu überwinden.

Dauer:
1 Stunde
Kosten:
3,50 €, ermäßigt 2,50 € pro Person, Schüler/innen kostenfrei
Anmeldung:
Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich, eine Registrierung ist allerdings verpflichtend. Bitte wenden Sie sich vor Ort an unsere BesucherdienstmitarbeiterInnen im Dokumentationszentrum und füllen Sie das entsprechende Formular aus.

Die Teilnehmendenzahl ist auf 10 Personen begrenzt.
Treffpunkt:
Hinter dem Dokumentationszentrum, Bernauer Str. 111, 13355 Berlin


Foto: Stiftung Berliner Mauer/ J. Hohmuth

13.12. 2020, 15:00 Führung: Die Bernauer Straße nach dem Mauerbau

Die Bernauer Straße war einer der Kristallisationspunkte der deutschen Teilung. Hier kann die Bandbreite der Folgen des Mauerbaus exemplarisch aufgezeigt werden: Die Zerstörung von Stadtraum und Lebenswegen, die Trennung von Familienangehörigen und Freunden sowie die Versuche, die Mauer zu überwinden.

Dauer:
1 Stunde
Kosten:
3,50 €, ermäßigt 2,50 € pro Person, Schüler/innen kostenfrei
Anmeldung:
Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich, eine Registrierung ist allerdings verpflichtend. Bitte wenden Sie sich vor Ort an unsere BesucherdienstmitarbeiterInnen im Dokumentationszentrum und füllen Sie das entsprechende Formular aus.

Die Teilnehmendenzahl ist auf 10 Personen begrenzt.
Treffpunkt:
Hinter dem Dokumentationszentrum, Bernauer Str. 111, 13355 Berlin


Foto: Stiftung Berliner Mauer/ J. Hohmuth

18.12. 2020, 15:00 Guided Tour: Bernauer Strasse after the Wall was built

Tour of the Open-Air-Exhibition of the Berlin Wall Memorial, including insights into the history of the divided city and of Bernauer Straße, once a focal point of Germany’s division.

Length:
1 hour
Price:
3,50 € per person, reduced 2,50 €, no fee for schoolchildren
Meeting point:
Behind the Documentation center of the Berlin Wall Memorial
A pre-registration is not necessary, but a registration is obligatory. Please contact our visitor service staff at the Documentation Center and fill out the appropriate form.

The number of participants is limited to 10 persons.




Foto: Stiftung Berliner Mauer/ J. Hohmuth

20.12. 2020, 15:00 Führung: Die Bernauer Straße nach dem Mauerbau

Die Bernauer Straße war einer der Kristallisationspunkte der deutschen Teilung. Hier kann die Bandbreite der Folgen des Mauerbaus exemplarisch aufgezeigt werden: Die Zerstörung von Stadtraum und Lebenswegen, die Trennung von Familienangehörigen und Freunden sowie die Versuche, die Mauer zu überwinden.

Dauer:
1 Stunde
Kosten:
3,50 €, ermäßigt 2,50 € pro Person, Schüler/innen kostenfrei
Anmeldung:
Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich, eine Registrierung ist allerdings verpflichtend. Bitte wenden Sie sich vor Ort an unsere BesucherdienstmitarbeiterInnen im Dokumentationszentrum und füllen Sie das entsprechende Formular aus.

Die Teilnehmendenzahl ist auf 10 Personen begrenzt.
Treffpunkt:
Hinter dem Dokumentationszentrum, Bernauer Str. 111, 13355 Berlin


Foto: Stiftung Berliner Mauer/ J. Hohmuth

27.12. 2020, 15:00 Führung: Die Bernauer Straße nach dem Mauerbau

Die Bernauer Straße war einer der Kristallisationspunkte der deutschen Teilung. Hier kann die Bandbreite der Folgen des Mauerbaus exemplarisch aufgezeigt werden: Die Zerstörung von Stadtraum und Lebenswegen, die Trennung von Familienangehörigen und Freunden sowie die Versuche, die Mauer zu überwinden.

Dauer:
1 Stunde
Kosten:
3,50 €, ermäßigt 2,50 € pro Person, Schüler/innen kostenfrei
Anmeldung:
Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich, eine Registrierung ist allerdings verpflichtend. Bitte wenden Sie sich vor Ort an unsere BesucherdienstmitarbeiterInnen im Dokumentationszentrum und füllen Sie das entsprechende Formular aus.

Die Teilnehmendenzahl ist auf 10 Personen begrenzt.
Treffpunkt:
Hinter dem Dokumentationszentrum, Bernauer Str. 111, 13355 Berlin


Foto: Stiftung Berliner Mauer/ J. Hohmuth